Jun 27 2016

Spielen über den Bildschirm hinaus

Osmo kombiniert Spiele-Apps mit realen Gegenständen und sorgt damit für einen innovativen und interaktiven Spiel- und Lernspaß mit dem iPad.

Osmo_Tangram_3Bamberg, 27. Juni 2016 – Osmo ist ein preisgekröntes Lernspielsystem, das mit seiner smarten Technologie die Grenzen des digitalen Spielerlebnisses überschreitet und in einen interaktiven Spaß verwandelt. Das Prinzip dahinter ist so simpel wie genial: Das iPad wird auf die Basis gestellt und ein kleiner Spiegel auf die Kamera gesetzt. Alles, was auf dem Tisch vor dem iPad passiert, wird auf den Bildschirm gespiegelt und steuert dadurch die verschiedenen Spiele-Apps für iOS.

Download Bildmaterial (300 dpi) | Download PDF | www.amazon.de

 

Alle Fakten im Überblick:

  • Osmo besteht aus fünf interaktiven Lernspielen und haptischen Spielelementen für Kinder ab fünf Jahren
  • Reale Gegenstände und Bewegungen werden durch Spiegelung auf den iPad-Bildschirm in die Spiele-Apps integriert
  • Fördert Schreib-, Lesefähigkeiten, Kreativität, lösungsorientiertes Denken und dank Mehrspielermodus auch soziale Kompetenz
  • Nur für iOS, kompatibel mit allen Modellen ab iPad 2 außer mit iPad Pro 12,9 Zoll
  • Lieferumfang: Aufsteller, Spiegelaufsatz, Zubehör für die Spiele Words, Tangram (Starter Kit) und Numbers (zusätzlich im Genius-Kit enthalten)
  • Als Starter Kit für 89,99 Euro und Genius Kit für 119,90 Euro ab sofort bei Gravis und Amazon erhältlich

Digitale und reale Spielwelten vereint
Die Digitalisierung hat längst Einzug gehalten in die Spielewelten der Kinder: Abgeschottet von der Außenwelt können sie sich stundenlang mit unzähligen App- und Computerspielen beschäftigen. Osmo durchbricht mit seinem innovativem Konzept die Grenzen des Erlebbaren und verwandelt das Spielen mit dem iPad in ein haptisches und interaktives Erlebnis. Das Prinzip dahinter ist simpel und doch genial: Ein Spiegelaufsatz aus Kunststoff wird über die Kamera des aufgestellten iPads geklemmt und erfasst die Fläche davor als Spielfeld. Dadurch werden alle Gegenstände und Bewegungen in die fünf verschiedenen Spiele-Apps integriert. Beispielsweise können Kinder mithilfe der mitgelieferten Tangram-Bausteine aus Holz Figuren nach Vorlage auf dem Display legen. Dabei erkennt die Tangram-App richtig gelegte Puzzleteile und gibt bei Bedarf Tipps. Mit dem Spiel Words und den dazugehörigen Buchstabenplättchen wird das Lesen und Schreiben spielerisch geübt und dank eines zweiten Sets lässt es sich auch zu Zweit oder in Teams spielen. Das Osmo Genius Kit bietet zusätzlich ein Zahlenset an, um mit Numbers Rechenaufgaben zu lösen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt
Osmo bietet zwei weitere Anwendungen zur Förderung der Kreativität. Bei Masterpiece wählt das Kind aus der Galerie eine Malvorlage aus oder nimmt selbst ein Foto auf, welches dann in der App in eine Umrisszeichnung verwandelt wird. Ist Papier und Stift zur Hand, kann das Abzeichnen schon beginnen. Die App erkennt dabei die gemalten Striche und überträgt sie auf das Bild. Auch bei dem Spiel Newton sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Gegenstände oder Linien auf einem Blatt Papier vor dem iPad verwandeln sich auf dem Display in Hindernisse für herunterfallende Bälle, die ins Ziel gelenkt werden sollen. So erschafft sich das Kind eine eigene Spieloberfläche und nebenbei wird das lösungsorientierte Denken geschult. Die kostenlosen App-Spiele sind farbenfroh und intuitiv gestaltet und spornen die Kinder durch Tipps, Lob und das Sammeln von Punkten an. Die Lernspiele von Osmo eignen sich für Kinder ab fünf Jahren und sind nur für iOS verfügbar.

Verfügbarkeit und Preis
Das Osmo Lernspielsystem ist in zwei Ausführungen ab sofort im Fachhandel beispielsweise bei Gravis und online bei Amazon erhältlich. Das Starter Kit für 89,99 Euro beinhaltet einen iPad-Aufsteller, Spiegelaufsatz, Tangram-Bausteine und zwei Buchstabensets für das Spiel Words. Das Genius Kit für 119,90 Euro enthält zusätzlich Zahlenplättchen für das Spiel Numbers. Für die Apps Masterpiece und Newton wird kein spezielles Zubehör benötigt. Alle fünf Apps sind kostenlos im App Store erhältlich. Soular GmbH & Co. KG ist der exklusive Vertriebspartner der Marke Osmo in Deutschland und Österreich.

Bildergalerie:

Video:

Über Tangible Play
Das Unternehmen Tangible Play wurde 2013 von Pramod Sharma und Jerome Scholler gegründet — junge Väter, die sich zum Ziel gesetzt haben, das digitale Spielen zu verändern. Mit Osmo entwickelten sie eine Technologie, die interaktiv die Grenzen des Bildschirms überschreitet. Osmo erweitert das Spielfeld and fördert das kreative Denken und die soziale Kompetenzen, da jeder Gegenstand Teil des Spiels werden kann und ein Zusammenspiel zwischen mehreren Spielern und dem digitalen Gerät entsteht. Der Hauptsitz von Tangible Play befindet sich in Palo Alto, Kalifornien. www.playosmo.com

Über Soular Distribution 

Der junge Distributor Soular steht für qualitativ hochwertige Produkte zur Ergänzung des Apple-Portfolios. Besonderes Augenmerk legt das trendorientierte Unternehmen auf innovatives und anspruchsvolles Design. Zu den betreuten Marken gehören unter anderem das junge Brand CASEual, das Design-Label blueLounge sowie Kanex, führender Anbieter für Apple- und iOS-Connectivity-Lösungen. www.soular.de

Pressekontakt
Marina Loch
Presse & PR
0951/30900-713
presse@soular.de