Linedock: Das Schweizer Messer für das MacBook Pro

Das multifunktionale Linedock ist eine Dockingstation mit neun Anschlüssen, Ladestation für bis zu sechs Geräte gleichzeitig und SSD-Festplatte in einem.

Bamberg, 02. Juli 2019 – Wie ein Schweizer Messer bietet das Linedock in jeder Situation die passende Funktion für den MacBook-Nutzer: In einem Gerät vereint es neun Anschlüsse, einen leistungsstarken Akku zum Aufladen von bis zu sechs Geräten gleichzeitig und optional eine externe Festplatte mit bis zu einem Terabyte Speicherplatz. Exakt auf die Maße eines MacBook Pro und MacBook Air mit 13 Zoll abgestimmt, verschwindet es mit seinen neun Millimetern Dicke fast unbemerkt unter dem Laptop und ist eine platzsparende Lösung.

Download Bildmaterial (300 dpi) | Download PDF | www.linedock.co | Shoplink

Alle Fakten im Überblick:

  • Linedock ist ein multifunktionales Gerät mit neun Anschlüssen, integriertem Akku und optional eingebauter SSD-Festplatte
  • Ideal fürs MacBook Pro 13 Zoll und MacBook Air 13 Zoll sowie kompatibel mit Windows-Laptops mit USB-C-Anschluss
  • Anschlüsse für bis zu sieben Geräte gleichzeitig:
    • 3 x USB 3.0 (5 Gbit/s Datentransferrate, je 18 Watt Leistung)
    • 3 x USB-C (5 Gbit/s Datentransferrate, 4K-Video mit 60 Hz)
    • 1 x HDMI 2.0 (4K, 60 Hz)
    • 1 x Minidisplay (4K, 60 Hz)
    • 1 x SD-Kartensteckplatz
  • Integrierter Akku mit 20.000 mAh und einer Ausgangsleistung von bis zu 60 Watt
  • Über den USB-C-Passthrough-Anschluss bis zu 100 Watt
  • Lädt bis zu sechs Geräte gleichzeitig
  • Optional: Integrierte SSD-Festplatte mit 256 GB oder 1 TB (280/250 Mbit/s Lese-/Schreibgeschwindigkeit, AES-256-Bit-Verschlüsselung)
  • Gefertigt aus Aluminium und mit einem Plastikanteil von nur 0,34 Prozent
  • Maße (B x T x H): 30,4 cm x 21,2 cm x 0,9 cm
  • Lieferumfang: Linedock inklusive U-Adapter
  • Farben: Jeweils in Space Grey oder Schwarz
  • Preis: 399 Euro für Linedock ohne SSD, 499 Euro für Linedock mit 256 GB und 799 Euro für Linedock mit 1 TB
  • Passende Mikrofasertasche Linesleeve für 69 Euro und magnetischer USB-C-Ladeadapter für 34,90 Euro separat erhältlich
  • Ab sofort im Fachhandel, beispielsweise bei Cyberport, verfügbar

Für jeden Zweck der passende Anschluss
Dockingstation, Ladebatterie und externe Festplatte — alles, was der MacBook-Nutzer zum mobilen Arbeiten benötigt, vereint Linedock in einem Gerät. Exakt auf die Maße eines MacBook Pro und MacBook Air mit 13 Zoll abgestimmt, verschwindet es fast unbemerkt unter dem Laptop und ist eine platzsparende Lösung. Über einen mitgelieferten, u-förmigen Adapter lässt sich das Linedock mit dem MacBook verbinden und erweitert ihn so um neun weitere Anschlüsse. Drei USB-A-Buchsen laden Geräte mit jeweils einer Leistung von bis zu 18 Watt und unterstützen eine Datentransferrate von bis zu fünf Gigabit pro Sekunde. Zusätzlich besitzt das Linedock drei USB-C-Anschlüsse, die ebenfalls zur Datenübertragung mit der selben Geschwindigkeit, zum schnellen Aufladen von weiteren Geräten und zum Anschließen eines 4K-Monitors verwendet werden können. Um das Rundum-Sorglos-Paket zu komplementieren, ist das Linedock mit einem 4K-HDMI- und Minidisplay-Anschluss sowie einem SD-Kartensteckplatz ausgestattet. So lassen sich bis zu sieben Geräte gleichzeitig anschließen.

Leistungsstarker Akku sorgt für genügend Energie
Das Linedock ist mehr als nur eine Dockingstation für verschiedene Geräte. Dank des integrierten Akkus mit einer Kapazität von 20.000 Milliamperestunden lässt sich das MacBook Pro innerhalb von zwei Stunden komplett aufladen. Damit sorgt Linedock für zusätzlich acht Stunden Akkulaufzeit. Im standardmäßigen Betrieb über den U-Adapter liefert das Linedock eine Leistung von 45 Watt. Dank der Schnellladefunktion — genannt Saiyan Mode — lässt sich die Leistung auf bis zu 60 Watt erhöhen. Über den USB-C-Passthrough-Anschluss auf der Rückseite und im Netzbetrieb wird eine Leistung von bis zu 100 Watt erreicht. Insgesamt lassen sich so bis zu sechs Geräte gleichzeitig mit Energie versorgen. Erst wenn alle Geräte vollständig aufgeladen sind, lädt der integrierte Akku des Linedock.

Optional mit integrierter Festplatte
An diejenigen, für die eine externe Festplatte ein unverzichtbarer Begleiter ist, hat der Hersteller ebenfalls gedacht: So ist das Linedock als Variante mit einem integrierten SSD-Speicher erhältlich. Dabei hat der Nutzer die Wahl zwischen den Größen 256 Gigabyte und einem Terabyte. Dank einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 280 und 250 Megabit pro Sekunde und einer AES-256-Bit-Verschlüsselung eignet sich Linedock ideal für Time-Machine-Backups, schnellen Datentransfer und zur Integration des Windows- oder Linux-Betriebssystems.

Minimalistisches Design bis ins Detail durchdacht
Nicht nur das Innenleben des Linedock hat viel zu bieten, auch die äußere Erscheinung ist durchdacht und auf das Apple-Design abgestimmt. Auf der Seite befinden sich zehn LEDs, die jeweils für zehn Prozent Ladestand des Akkus stehen und durch ihre Farbe den Ladevorgang oder Saiyan-Modus anzeigen. Linedock ist aus Aluminium gefertigt, besteht nur zu 0,34 Prozent aus Plastik und wird in Europa produziert. Dadurch kann der Hersteller eine hohe Qualität und Langlebigkeit sicherstellen.

Tasche und magnetischer Ladeadapter als praktisches Zubehör
Passend zu den Linedock-Varianten ist die Tasche Linesleeve aus Mikrofaser erhältlich, in die das MacBook Pro oder MacBook Air 13 Zoll samt Linedock hineinpassen. Zusätzlich bietet die Marke einen magnetischen USB-C-Ladeadapter an. Dieser besteht aus zwei Teilen: Einem USB-C-Stecker und einer USB-C-Buchse, die magnetisch miteinander verbunden sind. Der Stecker wird einfach in den USB-C-Anschluss des Laptops gesteckt, während das entsprechende Kabel an die Buchse angeschlossen wird. Bei größeren Bewegungen oder wenn am Kabel gezogen wird, löst sich das magnetische Verbindungsstück vom Stecker und verhindert auf diese Weise, dass der Laptop herunterfällt, beschädigt oder das Kabel zur Stolperfalle wird.

Verfügbarkeit und Preis
Das Linedock ist in den Farben Space Grey und Schwarz in jeweils drei verschiedenen Ausführungen ab sofort im Fachhandel, beispielsweise bei Cyberport, erhältlich. Der Preis für die Basisvariante ohne SSD-Festplatte liegt bei 399 Euro. Mit einer integrierten 256-Gigabyte-Festplatte liegt der Preis bei 499 Euro und mit einer Speichergröße von einem Terabyte bei 799 Euro. Als praktisches Zubehör sind ein magnetischer USB-C-Ladeadapter für 34,90 Euro und die Tasche Linesleeve für 69 Euro separat verfügbar. Soular GmbH & Co. KG ist der exklusive Vertriebspartner der Marke Linedock in Deutschland und Österreich.

Bildergalerie:
Download hochauflösender Bilder (300 dpi) über diesen Link.

Linedock in Space Grey:

Linedock in Schwarz:

Zubehör: Linesleeve und magnetischer USB-C-Ladeadapter:

Über Linedock
Das MacBook und ein Zusatzgerät — das ist alles, was man braucht, um überall und von unterwegs arbeiten zu können. Das ist die Idealvorstellung, die das belgische Gründer-Duo Nancy de Fays und Quentin Malgaud 2016 dazu veranlasste mit der Entwicklung des Linedock zu starten. Mit viel Engagement und Perfektionismus entstand wenige Jahre später ein multifunktionales und hochwertiges Produkt, das für MacBook-Nutzer zu einem unverzichtbaren Alltagsbegleiter geworden ist. www.linedock.co

Über Soular
Jung, dynamisch und passioniert – SoulAr ist ein Distributor mit Gespür für innovative Produkte, die den digitalen Alltag vereinfachen, verschönern oder perfekt ergänzen. Der Fokus liegt auf 20 handverlesenen, internationalen Start-Up-Marken, die Bedürfnisse der Zukunft erkennen und darauf basierend qualitativ hochwertige Lösungen entwickeln. Zu den betreuten Marken gehören unter anderem der Apple-Zubehörspezialist Satechi, die Lernspielsysteme von Osmo sowie Nura mit ihrem innovativen Kopfhörer Nuraphone. www.soular.de

Pressekontakt
Marina Loch
Presse & PR
0951/30900-713
presse@soular.de